Start Über uns | EinloggenRegistrieren|652 Unternehmen in der Datenbank Deutsch / English


Werbung

Kryptowährungen
November 2021


Was ist eine Kryptowährung?

Eine Kryptowährung ist ein digitales System mit handelbaren Einheiten und einer dezentralen Struktur. Dabei wird der Besitz und die Übertragung der Einheiten kryptologisch gesichert. Die älteste und bekannteste Kryptowährung ist der Bitcoin, den es seit 2009 gibt.

Obwohl es mittlerweile tausende Kryptowährungen gibt, dürfte bislang noch keine die Eigenschaften einer Währung erfüllen. Einzig El Salvador hat den Bitcoin neben dem US Dollar als Zahlungsmittel anerkannt, aber die Preise werden wohl auch weiterhin in US Dollar festgelegt.


Vergleich von Kryptowährungen mit Gold

Das Hauptargument vieler Befürworter von Kryptowährungen aktuell ist die Bezeichnung als "digitales Gold" oder "Gold des 21. Jahrhunderts". Dabei wird aus wenigen Gemeinsamkeiten mit Gold geschlossen, dass sich der Inflationsausgleich, den Gold über einen langen Zeitraum in der Vergangenheit hatte, auf die Zukunft der Kryptowährungen übertragen lässt.

Eine Gemeinsamkeit ist, dass die Anzahl der Einheiten wenigstens vieler Kryptowährungen begrenzt ist, genau wie auch die auf der Erde förderbare Goldmenge. Außerdem liefern sowohl die Einheiten von Kryptowährungen als auch die Einheiten von Gold nicht aus sich heraus einen Ertrag.

Genauso wichtig wie Gemeinsamkeiten ist gleichzeitig aber auch ein entscheidender Unterschied: Gold hat neben der Spekulation einen Nutzen. Gut die Hälfte der Goldnachfrage kommt zur Zeit aus Industrie und Schmuckindustrie. Gleichzeitig hat sich Gold der Substitution durch optisch ähnliche aber günstigere Materialien über Jahrhunderte erwehrt. Kryptowährungen haben aber wenn überhaupt nur einen geringen Nutzen.

Dementsprechend ist die Annahme eines Inflationsschutzes schon für die Zukunft von Gold unsicher. Für die Zukunft der Kryptowährungen ist diese Annahme geraten.


Die Zukunft von Kryptowährungen

Solange der Nutzen von Kryptowährungen gering bleibt, wird auch ihr Wert gering bleiben. Dem gegenüber steht die Preisentwicklung von Kryptowährungen, die aktuell fast nur auf Spekulation beruht.

Es ist schwer zu glauben, dass sich die Preise für Kryptowährungen ohne Wert dauerhaft auf einem hohen Niveau einpendeln, denn die Beteiligten sehen dann ihre Erwartungen irgendwann nicht mehr erfüllt.

Steigt hingegen der Nutzen von Kryptowährungen und damit auch ihr Wert, kann dies zu hohe Preise der Vergangenheit rechtfertigen. Ein denkbarer Nutzen wäre die Verwendung als Geld. Dass aktuell bekannte Kryptowährungen zukünftig in größeren Regionen als Geld verwendet werden, ist aus heutiger Sicht äußerst unwahrscheinlich. Zudem wäre dazu im Prinzip nur eine der tausenden existierenden Kryptowährungen erforderlich.

Ein wahrscheinliches Szenario ist, dass es sich bei der Preisentwicklung bisheriger Kryptowährungen um eine Spekulationsblase handelt, die irgendwann platzt.



Werbung


zurück zur Artikelübersicht